50. Internationales Bildhauer-Symposion I

Freunde des kunstwerk[krastal]arbeiten im Steinbruch 

50. Internationales Bildhauer-Symposion,  Teil 1

1.-30. Juni 2017 im Steinbruch Lauster
30. Juni 2017 Präsentation.

Ursula Beiler, Elke Halbmeyer, Erika Inger, Herbert Golser, Anno Sieberts, Wolfgang Wohlfahrt

Koordination: Wolfgang Wohlfahrt 

Präsentation: Jeden Freitag ab 15 Uhr

Im Rahmen des diesjährigen 50. Krastaler Bildhauer Symposions werden während der Sommermonate  drei Bildhauer-Teams im Steinbruch Lauster unter der Leitung langjähriger Mitglieder arbeiten. 

Im Juni beginnen, koordiniert von Wolfgang Wohlfahrt

– Ursula Beiler – aus Silz/Tirol arbeitet mit verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Gestaltungskategorien für den öffentlichen Raum, entwirft Konzepte für gesellschaftsrelevante Engagements, Land Art und Performances.                                                                                      

– Elke Halbmeyer – ist 1977 in Amstetten geboren, maturierte am Stiftsgymnasium Seitenstetten, diplomierte an der Hauptuniversität Wien mit Ernährungswissenschaften bevor sie 2009 das Kunststudium in Linz in der Abteilung Plastische Konzeptionen/ Keramik bei Prof. Frank Louis aufnahm.

– Erika Inger – Lana/I, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Ravenna und Stuttgart, arbeitet mit Stein und Holz, oder Materialien, die ihrer spielerischen Art entsprechen, 2015 wurde ihr eine Personale im Bildhauerhaus Krastal gewidmet, parallel zu ihrer internationalen Ausstellungstätigkeit, präsentiert sie regelmäßig ihre Arbeiten in Kärnten.

– Herbert Golser – Salzburg, besuchte die HTL für Holz- und Steinbildhauerei in Hallein, studierte bei Bruno Gironcoli in Wien, arbeitet aus Stein und Holz Strukturen heraus, die die Kostbarkeit der Materialien aus einem neuen Blickwinkel zeigen.

– Anno Sieberts – Solingen/D, ist Steinmetz, Restaurator und Bildhauer und meisterhaft in der Umsetzung eleganter und feiner Formen, von innerem und äußerem Gleichgewicht.

– Wolfgang Wohlfahrt – lebt und arbeitet in Kärnten und Wien, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Ravenna und Stuttgart, rege Ausstellungstätigkeit und Symposionsteilnahmen im In- und Ausland.

Führungen im Steinbruch sowie Gespräche mit den BildhauerInnen jeden Freitag ab 15 Uhr.



Erika Inger und Wolfgang Wohlfahrt organisieren zudem die Retrospektive Krastal 1967-2017 in der Galerie Freihausgasse, Villach, Eröffnung am 23. Juni, 19 Uhr. Ausstellungsdauer bis 9. September 2017.

 

Ursula Beiler, A



Wolfgang Wohlfahrt, A

 

Anno Sieberts, D

 

Elke Halbmeyer, A

 

Erika Inger, I

 
Herbert Golser, A

 


 

 

One thought on “50. Internationales Bildhauer-Symposion I

  1. Liebe Krastaler,
    das Symposium war wundervoll und die Stimmung in Eurem Haus künstlerisch. Ich habe durch die Fotos und Kommentare mitgelebt. Demnächst live!
    Viele Grüße,
    eri

Comments are closed.