Herbert Golser

1960 geboren in Golling a. d. Salzach
Studium an der Hochschule für angewandte Kunst.
Studium an der Akademie der bildenden Künste Prof. Bruno Gironcoli.
Diplom mit Auszeichnung.

Symposien:
Internationale Sommerakademie Salzburg,
“Die Brücke von Andau”, Krastal – Völkermarkt, Reinsberg N.Ö. “Kunst am Berg” Zell am See, Internationales Bildhauersymposion Großglockner, Lana Art – Lana Südtirol, Künstlerische Leitung “Orte zum Verweilen” Klein – Pöchlarn, Kunst in der Natur / Wachtberg bei Gars am Kamp

Einzelausstellungen:
Keltenmuseum Hallein, Galerie im Traklhaus Salzburg, “Aus dem Fluss im Überfluss” Eiskeller Loosdorf, “geformt gebaut gebohrt geblasen” Kulturwerkstätte Kilb, “Schnitte in Bewegung” Kuenburggewölbe Werfen

Ausstellungsbeteiligungen:
Tennengauer Kunstkreis Hallein, Akademie der bildenden Künste Wien, Bildhauerhaus Krastal,
“De Valigia” Cuba, Rosengartenhaus Lana – Südtirol,
“europe art languarges” comune Melegnano- castello Mediceo – Mailand

Stipendien und Preise:
Stipendium des Landes Salzburg, Würdigungspreis des BmfUK, Traklförderpreis des Landes Salzburg, 1. Preis der ARGE Donauländer